XIFAXAN® 550 mg: Setzen Sie beim Management der Hepatischen Enzephalopathie einen neuen Standard

XIFAXAN® 550 mg ist zugelassen zur Verminderung des Wiederauftretens von Episoden einer Hepatischen Enzephalopathie (HE), einer Funktionsstörung des Gehirns. Das darmselektive Antibiotikum mit dem Wirkstoff Rifaximin-α weist ein breites antimikrobielles Spektrum auf. Die bakterielle Produktion von neurotoxischem Ammoniak wird so effektiv gehemmt.1 Die Wirksamkeit von XIFAXAN® 550 mg wurde in klinischen Studien bei Patienten mit wiederkehrenden HE-Episoden gezeigt.2-5,*,#

* Bass et al.: 91 % der Patienten in beiden Behandlungsarmen erhielten als Begleitmedikation Lactulose. / # Mullen et al.: 89,8 % der Patienten erhielten als Begleitmedikation Lactulose. / 1. XIFAXAN® 550 mg Fachinformation. / 2. Sanyal et al. Aliment Pharmacol Ther. 2011; 34(8):853–6. / 3. Mullen et al. Clin Gastroenterol Hepatol. 2014; 12:1390–97. / 4. Bass et al. N Engl J Med. 2010; 362(12):1071–81. / 5. Leevy & Phillips Dig Dis Sci. 2007; 52(3):737–41.